Informationen zum Lehrbuch

Der Band richtet sich an Bachelor-Studierende der Politikwissenschaft, die das erste Mal eine Veranstaltung zu den internationalen Beziehungen belegen. Studierenden höherer Semester dient die EinfĂŒhrung als kompetentes und sachkundiges Nachschlagewerk, das Fakten und globale Trends in den Internationalen Beziehungen vermittelt, zentrale Konzepte und Theorien vorstellt und systematisch mit den wichtigsten PhĂ€nomenen der Internationalen Beziehungen verbindet.

Im ersten Teil wird die Geschichte der Internationalen Beziehungen und deren zentrale globalen Entwicklungen vom Wiener Kongress bis heute beschrieben. Dieser Überblick bietet ihnen einen Schnellzugriff auch auf aktuelle Probleme der internationalen Beziehungen. Stichpunkte sind hier: die großen territorialstaatlichen VerĂ€nderungen seit 1815, die globale Ausgestaltung von Friedensordnungen, Kolonialisierung und Dekolonisierung und die Bildung internationaler Institutionen. Der zweite Teil befasst sich mit den wichtigsten Theorien der Internationalen Beziehungen und fasst ihre Grundannahmen und ErklĂ€rungsansprĂŒche zusammen. Im dritten Teil schließlich werden die wichtigsten Forschungsfelder der Internationalen Beziehungen vorgestellt und zentrale Probleme aus Sicht der Theorien der Internationalen Beziehungen erlĂ€utert. Das Lehrbuch verfĂŒgt ĂŒber einen Online-Content mit weiterfĂŒhrenden Inhalten: http://openilias.uni-goettingen.de/lehrbuch_IB.

Prof. Dr. Anja Jetschke - Lehrbuch „Internationale Beziehungen“
Ziel ist die möglichst anschauliche Vermittlung grundlegender Theorien und der zentralen Problemfelder der internationalen Beziehungen.
Veröffentlichungsdatum: Jan. 2017 | Verlag: Narr