• Anja Jetschke
  • Team Lehrstuhl IB
  • Comparative Regional Organizations Project
  • Lehrbuch Internationale Beziehungen

Unser Team

Das Team des Lehrstuhls fĂŒr Internationale Beziehungen bilden Prof. Dr. Anja Jetschke, Dr. Patrick Theiner, Dr. Kristina Kurze, Julia Hagen, Claudia Marggraf, Sören MĂŒnch sowie Elisabeth Luft und Ronja NiedenfĂŒhr.

mehr dazu

Forschung

Was bestimmt die institutionelle Ausgestaltung internationaler und regionaler Organisationen? Und wie beeinflussen diese Institutionen staatliches Verhalten? Diese Fragen bilden den Schwerpunkt der Forschung am Lehrstuhl.

mehr dazu

Kooperation GIGA

Der Lehrstuhl ist mit dem GIGA German Institute for Global and Area Studies in Hamburg assoziiert. Ermöglicht wird die Zusammenarbeit durch eine offizielle Kooperations-vereinbarung zwischen beiden Institutionen.

mehr dazu

Publikationen

Erfahren Sie hier mehr ĂŒber die aktuellen Forschungsergebnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls. Viele der Publikationen sind verlinkt und bieten dadurch einen schnellen Zugriff.

 

mehr dazu

Who We Are

Die Lehrstuhlinhaberin fĂŒr Internationale Beziehungen Prof. Dr. Anja Jetschke lehrt und forscht seit April 2012 an der Georg-August-UniversitĂ€t Göttingen. Von Februar 2012 bis November 2015 war sie gleichzeitig Forschungsschwerpunktleiterin am GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg. Sie hat 2001 am European University Institute in Florenz promoviert und war dann Hochschulassistentin an der UniversitĂ€t Freiburg. Dr. Patrick Theiner ist seit Juli 2013 Akademischer Rat am Lehrstuhl fĂŒr Internationale Beziehungen. Er promovierte am Trinity College Dublin, Irland. Die Forschungsprojekte, die der Lehrstuhl in vielfĂ€ltigen Kooperationen durchfĂŒhrt, analysieren das institutionelle Design von internationalen Organisationen (Regionalorganisationen, Gerichtshöfe), Interaktionen zwischen Staaten und  internationalen Organisationen und EU-Außenpolitik.

Neuigkeiten

CROP erhÀlt 1-jÀhrige LaufzeitverlÀngerung durch DFG

In der neuen Projektphase werden mittels statistischer Faktorenanalyse Modelle von Regionalorganisationen herausgearbeitet und erklĂ€rt. Die Gutachten loben das Projekt: Eines bezeichnet es als "hochgradig innovativ", das andere bescheinigt ihm internationale Sichtbarkeit und PrĂ€senz. Wir freuen uns riesig ĂŒber den Erfolg.

Erfolgreich verteidigt!

Julia Hagen hat am 31. Mai erfolgreich ihre Dissertation zum Thema "A Commitment is a Commitment is a Commitment? - Why States Constrain and Customize their Commitment to the ICC" verteidigt. Wir gratulieren ihr herzlich zu diesem Meilenstein!

Hat die Politikwissenschaft ein Relevanzproblem?

Der Politikwissenschaft wird immer wieder vorgeworfen, keine gesellschaftliche Relevanz zu besitzen. Anja Jetschke reagiert auf diese Kritik mit einem eigenen Beitrag.